Katwarn Warnungen

ALSFELD (pw). Insgesamt 28 Weihnachtspakete packte am Samstag Alsfelds  Kinderfeuerwehr „Feuerfüchse“ für bedürftige Mädchen und Jungen.

Der Alsfelder Feuerwehrnachwuchs beteiligte sich damit an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von der christlichen Hilfsorganisation Samaritan`s Purse (ehemals Geschenke der Hoffnung). Bei der Aktion werden Schuhkartons mit kleinen Geschenken zu Weihnachtspaketen für bedürftige Kinder verwandelt. 

Wie die Abteilungsleiterin Ramona Diehl schilderte, trafen sich 20 Kinder in der Feuerwache und verwandelten diese in eine Geschenkepackstation. „Jedes Kind hat sich gemeinsam mit seinen Eltern im Voraus einige Kleinigkeiten besorgt, die in den Kartons verpackt wurden“, so Diehl. Laut ihren Angaben wurden am Samstag die Schuhkartons mit Geschenkpapier beklebt und kreativ verziert sowie mit den mitgebrachten Kleinigkeiten bestückt.

Nach Angaben der Kinderfeuerwehr sollen die Geschenke sowohl Mädchen als auch Jungen im Alter zwischen 2 und 14 Jahren zugutekommen. Nach Angaben der Hilfsorganisation gehen die Pakete unter anderem nach Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder die Ukraine. Auch der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld sowie die show and brass band beteiligten sich an den Weihnachtspaketen für den guten Zweck.

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ läuft noch bis 15. November, die Pakete können unter anderem an der Evangelischen Stadtmission in Alsfeld abgegeben werden.

 

  • 20191019_170827

Simple Image Gallery Extended