Einsatz H1 - Öl auf Straße nach VU, Auto prallt auf Lastwagen

am .

ROMROD (pw). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochmorgen auf der A5 in Richtung Kassel.

Zwischen den Anschlussstellen Homberg (Ohm) und Alsfeld-West prallte ein Auto in das Heck eines Lastwagens, dabei wurden die beiden Autoinsassen verletzt. Zwei Rettungsteams versorgten die Unfallopfer und brachten sie in eine Klinik, laut ersten Polizeiangaben zogen sie sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Die Feuerwehr der Stadt Alsfeld war ebenfalls im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und die Unfallstelle abzusichern. Wie ein Feuerwehrsprecher schilderte, wurde zunächst ein brennendes Auto nach einem Unfall auf der A5 gemeldet. „Das hat sich glücklicherweise nicht bestätigt, vermutlich handelte es sich um verdampfendes Kühlerwasser“, so der Sprecher. Für die Rettungsarbeiten musste die A5 in Richtung Kassel kurzzeitig voll gesperrt werden, der Verkehr staute sich auf einer Länge von etwa zwei Kilometern. Zur Unfallursache teilte ein Sprecher der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld mit, dass vermutlich der Lastwagenfahrer bei einem Überholmanöver unachtsam auf die linke Spur wechselte und der Autofahrer nicht mehr ausweichen konnte. Die Ermittlungen der Polizeibeamten sind dahingehend jedoch noch nicht abgeschlossen.

 

  • AP0A8943
  • AP0A8947

Simple Image Gallery Extended